Rescue Diver

Der PADI Rescue Diver Kurs, für sich und andere „Da sein und helfen“.Rescue

Gut ausgebildet, trainiert, gutes Equipment, innerhalb deiner persönlichen Grenzen tauchen - das macht das Tauchen zu einem sehr sicheren Sport und unvergleichlichen Erlebnis. Das i-Tüpfelchen und das Extra Plus an Sicherheit findest du hier.
Den PADI Rescue Diver Kurs kann man am besten wohl als eine „wunderbare, spannende und lohnende Herausforderung“ beschreiben. Der Kurs baut auf dem auf, was du bisher gelernt hast und erweitert deine Kenntnisse. Du lernst mehr über Problemerkennung und Problemvermeidung und du lernst, wie man mit Problemen umgeht, falls sie jemals auftreten sollten.

Der Spaßfaktor – absolut super
Spannend an diesem Kurs ist, neue Herausforderungen anzunehmen, sie zu meistern und an ihnen zu wachsen. Sehr viele Taucher sagen, dieser Kurs ist sowohl herausfordernd als auch lohnend und sagen rückblickend, dass dies der absolut beste Kurs sei, den sie je besucht haben.
Lerninhalte

  • Selbstrettung
  • Erkennen von Stress bei anderen und richtiges Verhalten
  • Notfallmanagement und benötigte Ausrüstung
  • Rettung von Tauchern in Panik
  • Rettung von nicht ansprechbaren Tauchern

Teilnahmevoraussetzungen
Um dich für den PADI Rescue Diver Kurs anzumelden, musst du:

  • 12 Jahre oder älter sein
  • Eine PADI Advanced Open Water Diver Zertifizierung vorweisen können (oder ein äquivalentes Brevet einer anderen Organisation)
  • Einen Ersten Hilfe Kurs mit HLW (Herz-Lungen-Wiederbelebung) innerhalb der letzten zwei Jahre absolviert haben.

Nach dem Abschluss der Kurse in HLW und Erster Hilfe sowie des PADI Rescue Diver Kurses solltest du mit dem PADI Emergency Oxygen Provider Kurs fortfahren. Zusammen runden diese drei Kurse deine Fertigkeiten ab, um in Notfällen beim Tauchen richtig zu handeln. Für sich und andere da sein, eine edle Herausforderung.

Rescue Taucher hilft Taucher