Tauchtipp: Mai. Belize der Tauchgigant, Philippinen Bohol, auf Luzon Donsol sind Walhaie unterwegs

Tauchtipp: MaiBohol Boot
Die Philippinen sind immer schön, speziell auf Luzon bzw. Donsol sind die Walhaie unterwegs.

Luzon ist die Hauptinsel der Philiphinen. Mit einer Fläche von ca. 105 000 km2 ist Luzon die 17. größte Insel der Welt, hier liegt auch die Haupstadt der Filipinen Manila.

Ab April bis Mitte Juni kann man hier fast mit 100% Sicherheit mit Walhaien Tauchen. Whale-Shark Touren unterliegen zum Glück aller Taucher, Beschränkungen. An vielen Stellen darf nur mit Schnorchel getaucht werden. Thema anfassen von Aquatischen Lebewesen, wenn Du bei mir Tauchen gelernt hast ist es Dir klar, wir Taucher fassen Unterwasser nichts an. Allen anderen zur Info, selbst die Berührung der empfindlichen Haut mit der Hand, kann langfristig zu Verletzungen des bestaunten Lebewesens führen.

Es gibt Erzählungen von mehr als 50 Walhaie an einem Tag, an einem Platz. Donsol ist übrigens berühmt für traumhaft klare Sicht. In Subic gibt es viele Wracks in angenehmer Tiefe. Hast Du die Benötigte Ausbildung, bist Du dabei. Preiswert ist es dort allemal, ein paar Peso für ein Deco San Miguel Bierchen lassen Tag den rund werden.

Bohol und natürlich auch auf den vorgelagerten Inselchen.Bohol
An allenTauchorten wie dem Alona Beach, BBC, White Heaven Beach, Balicasag, Cabilao in der Gegend um Anda und auch auf Pangang gibt es viele deutschsprachige Tauchschulen. Ich liebe es mit Tauchern aus anderen Ländern auf dem Boot Tauchmannsgarn zu spinnen, hier gibt als viele Buddys aus Korea, Japan und natürlich Filipinos als Guide. 

Tauchtipp: Belize
Mini aber ein Tauchgigant. Das ganze Jahr mit Plantschi-Temperaturen von zwischen 27 und 31 Grad. Belize hat eines der längsten Barrier-Riff mit 283 km, der Hammer.
Im Wasser Mega Zakies, Schnappern, Walhaie, Barrakudas und Makrelen, Ammenhaien und Rochen.
An Land an Tauchfreien Tagen gibt es TRAUM Strände schöne Regenwälder und Berge und die Geheimnisvollen Maya-Ruinen. Als ich mich für Beliz zu interessieren begann habe ich sofortnach einem Ticket nach Belize gesucht. Blubberzeit ist 12 Monate im Jahr. Von April bis Juli gibt es fast sicher Walhai Sichtungen.

Belize ist bekannt für das Blue Hole, 300 Meter Durchmesser und 136 Meter tief.
Riff- und Bullenhaien sowie faszinierenden Tropfstein-Formationen warten auf einen Besuch.
Namen wie Ambergris Cay, Halfmoon Caye, Shark Ray Alley sind Namen die schon genug aussagen.
Aber auch ruhige Ecken wie das Glover's gibt es, es ist das entfernteste und entlegenste Atoll.

Ich werf meine Ausweis weg und lass mich schätzen, denn jeder Rentner über 45 Jahren darf einreisen und bei entsprechendem Einkommen für immer bleiben.

22.955 km2 ist das Inselchen groß. Nur ca. 200.000 Einwohnern und viele Naturreservaten, macht Belize zu einem ökologischen Diamanten. Umweltschutz klasse Sache!

Eins noch, es ist ein Tropisches Paradies, in der freien Wildbahn und unter Wasser Finger weg. An Land gibt es Schlagen und Spinnen die es in sich haben. Unterwasser gibt es Kegelschnecken, Portugiesische See Galeeren, Schraubenschnecken die Auger Shell und vieles mehr. Also nur mit den Augen sehen, es läuft hier ja auch keiner auf die Autobahn zum Fahrzeuge streicheln.
Es ist zwar das ganze Jahr warm aber es gibt doch eine Regen- und die Hurrikan Zeit, von Juni und November.

Du kannst Dir gerne meine Tauchbilder in meiner Bildergalerie ansehen. Noch ein Tipp: Ins Jackett gehört bei solchen Tauchgängen eine Boje, die Bedienung kann auch schön in der Tauchausbildung geübt werden.

Jaumis Dive Timer

Hallo liebe Tauchgemeinde, aus purer Lust und Leidenschaft hab ich mich mit dem Thema wann und wo tauchen gehen beschäftigt. Klaro die Welt ist glücklicherweise zu groß um alles selber gesehen zu haben. Nehmt es als Tipp, wann ist es wo schön. Wenn ihr eine Idee habt dann her damit. Ich flansch es hier rein.

Eine große Bitte an dich:
“Verantwortungsbewusste Taucher lassen Unterwasser nur Luftblasen zurück und nehmen nur ein Lächeln auf ihren Lippen mit“.
Halte es bitte auch so, denn nach dem Tauchgang ist immer vor dem Tauchgang.
Sollte ich hier ins Schwärmen kommen seht es mir bitte nach, kein Spot ist wie der andere. Es ist immer schön, nur anders und genau darauf kommt es an. Ich wünsch Dir immer gute Luft. Love Your guide and love YOUR Buddy and have some fun!
Jürgen Jaumann